Östragötaland: Wappen

Wie der Name schon sagt, liegt dieses Jarltum im Osten der Skandmark. Nennenswerte Städte bzgl. der Wirtschaftkraft gibt es hier nicht und der amtierende Jarl sieht auch keine Notwendigkeit ein solches Vorhaben zu unterstützen.

Die einzige große Ansiedlung ist Ulvstad mit seinem Marktplatz. Diese Ansiedlung liegt nicht weit entfernt vom großen Thingplatz `Axevalla`.

Hier wird sich immer noch ein paar mal im Jahr getroffen um Thing zu halten und Recht zu sprechen.

Typisch für das Jarltum ist die ausgeprägte Viehzucht und die Holzwirtschaft. Ackerbau und Fischfang werden nur für den Eigenbedarf betrieben, wie auch der Abbau von Sandstein.

Auch ist man hier immer auf der Hut vor Überfällen von der Küste aus, und so trifft man des öfteren auf berittene Krieger, welche die Küste und das Hinterland im Auge behalten.

Die Östragöta, wie sie genannt werden, sind ein eher bodenständiges Volk. Man liebt gesellige Runden, lange Geschichten und Gespräche über Land, Vieh und das adlige Volk.

Die Wappenfarben des Jarltums sind: rot / gelb

Wichtige Persönlichkeiten:

Tygve Jarl: Der Jarl Östragötalands

Alaska Corvus: Einer der wenigen Schamanen in der Skandmark

Herr Ingvar Lagman zu Stensraben: Ritter des Reiches und Richter des Thing